Gepflegtes Handwerk

Über die Kantonsgrenzen hinaus hat sich Isenthal einen Namen gemacht für seinen Handwerksmarkt, der jedes Jahr Ende September - zusammen mit der traditionellen Alpabfahrt - stattfindet. Dorf lassen sich selten gewordene Handwerksberufe ganz unverfälscht erleben: Glockenschmieden, Schindelherstellung, Korb- und Seilflechten und viele andere Handwerkskünste werden im kleinen Dorf mit Hingabe gepflegt.

Schweizweit bekannt sind die Schnitz- und Holzbildhauerarbeiten von Peter Bissig, insbesondere das sympathische "rote Manndli" mit seiner unverkennbaren Zipfelmütze. Es begrüsst als Miniatur oder als grosse Skulptur Besucher von nach und fern. 

Handgemachtes gibt's auch täglich auf den Bauernbetrieben im Dorf und auf den Höhen zu erleben. Bei Ferien auf dem Bauernhof dürfen kleine und grosse Gäste gerne mit anpacken. Auch in den zahlreichen Alp- du Berghütten geschieht Vieles im gemächlichen Rhythmus der Handarbeit.