Unsere Gemeinde

Isenthal liegt an der Westseite des Urnersees in einem abgeschiedenen, waldreichen Seitental, das vom Isenthalerbach durchflossen wird, auf 780 m. Umgeben von hohen Bergen liegt das Dorf dort, wo sich das Isental (im Gegensatz zum Dorf ohne H geschrieben) in das Gross- und das Kleintal (Chlital) mit dem Chlitalerbach teilt. Der Isenthalerbach fliesst zuletzt durch den engen Tobel hinunter zum Urnersee.

Von der kleinen Siedlung Isleten, die zur Nachbargemeinde Bauen gehört, am Eingang des Isentals führt eine schmale, kurvenreiche Strasse hoch in das innere Tal zur Dorfsiedlung Isenthal. Die höchstgelegene Ortschaft der Gemeinde Isenthal liegt auf der Alp Gitschenen.

Bloss 35 ha oder 0,6 % der Gemeinde sind Siedlungsfläche. Davon sind 20 ha Gebäude- und zwei ha Industrieareal sowie zwölf ha Verkehrsfläche. Umfangreicher ist die Landwirtschaftsfläche mit 1702 ha oder einem Anteil von 27,9 %. Darunter befinden sich grosse Alpgebiete. Diese bedecken eine Fläche von 1352 ha. Dagegen sind nur 350 ha Wies- und Ackerland. Ausserdem sind 1598 ha oder 26,2 % von Wald und Gehölz bedeckt. Unproduktives Gebiet umfasst fasst die Hälfte des Gemeindegebiets, genauer 2764 ha oder 45,3 %. Es handelt sich fast ausschliesslich um vegetationslose Flächen (Hochgebirge) oder Gebiete mit unproduktiver Vegetation (hochalpine Vegetation).

Isenthal grenzt im Westen an die Nidwaldner Gemeinde Wolfenschiessen, im Nordwesten ans nidwaldnerische Beckenried, im Norden an Emmetten (Kanton Nidwalden), Seelisberg und Bauen, im Osten an den Vierwaldstättersee und an Seedorf und im Süden an Attinghausen und die Obwaldner Gemeinde Engelberg.

Das Gemeindegebiet

Das Gemeindegebiet von Isenthal umfasst eine Fläche von gut 6000 ha und erstreckt sich vom Seespiegel des Urnersees, an dessen Ufer die Gemeindegrenze auf einer Länge von ca. 1000 m verläuft, bis zum höchsten Punkt, dem Brunnistock, auf 2952 m. Weit herum bekannt ist allderdings der 2928 m hohe Urirotstock, ein wunderschöner Berggipfel mit hochalpinem Charakter und herrlichem Weitblick.

Die 540 Einwohner von Isenthal leben verstreut auf dem Gemeindegebiet in rund 166 Haushaltungen. Die Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft oder im Kleingewerbe tätig. Viele sind Arbeitspendler, die täglich ausserhalb der Gemeinde einem Verdienst nachgehen.

Pendler, die Land- und Forstwirtschaft sowie die Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe beschäftigen heute rund je einen Drittel der Erwerbstätigen.

Viele Aufgaben und Dienstleistungen werden nach wie vor noch heute auf genossenschaftlicher Basis gelöst. Das ist auch ersichtlich an der grossen Anzahl der Genossenschaften, die im Isenthal existieren. Seit je her haben die Einwohner mit solchen Genossenschaften Projekte und Ideen verwirklicht, die bis heute Bestand haben und besten funktionieren. Als jüngstes Beispiel darf sicher der Betrieb des Dorfladens oder die Gründung der Skilift Genossenschaft Gitschenen erwähnt werden, alles Einrichtungen und Anlagen, die sonst wohl kaum weiter geführt worden wären.

Im Jahre 1993 erwarb die Gemeinde Isenthal Land, das sie in der Folge als erschlossenes Bauland wieder zum Verkauf anbieten durfte.

Dank dieser Investition konnten einige junge Familien hier ihren Wohnsitz einrichten und tragen heute zu einer Stabilisierung der Wohnbevölkerung bei. Einige Bauparzellen sind zum Verkauf angeboten, womit für die nahe Zukunft auch der Bereich Wohneigentum abgedeckt sein dürfte.

Eigentum im Isenthal

Suchen Sie eine Wohnung oder möchten Sie Bauland im Isenthal erwerben. Setzen Sie sich mit der Gemeindekanzlei Isenthal in Verbindung, dort erhalten Sie alle notwendigen Auskünfte. (siehe www.ur.ch/bauland)

Isenthal darf mit dem Bau des neu renovierten Schulhauses, dem Sport- und Kinderspielplatz, den renovierten Kirchen und Kapellen und auch der Turnhalle auf eine gute und vernünftige Infrastruktur abstellen, was sich wiederum positiv auf die Wohnqualität im Tal auswirkt. Für Touristen und Feriengäste wird heute ein umfangreiches Wander- und Wegnetz unterhalten, das nebst anderen Angeboten die Attraktivität des Tales steigert.

Klimahaus Bremerhaven

Alle reden vom Wetter. Doch welche Faktoren bestimmen das Klima? Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost gibt darauf ebenso fundierte wie faszinierende Antworten. Kommen Sie mit auf große Reise in die Welt des Klimas in dieser neuen und einzigartigen Wissens- und Erlebniswelt!

Auch Isenthal ist auf dem 8 Längengrad und als Station im Klimahaus Bremerhaven ein Thema.

Weitere Informationen hier...